Jahn-Damen weiter im Aufwind

von Karl-Wilhelm Götte

"Die Kleinen mucken auf

Obwohl einige großgewachsene Spielerinnen fehlen, besiegt die TS Jahn München Bad Homburg mit 62:57. Die Saison wird bis 1. Mai verlängert, dennoch können nicht alle anberaumten Partien ausgetragen werden.

Die Schlusssirene heult auf. Gleichzeitig laufen die Basketballerinnen der TS Jahn München schreiend aufeinander zu und versinken umschlungen im Jubel. 62:57 haben sie soeben in der 2. Bundesliga Süd gegen die favorisierten Gäste aus Bad Homburg gewonnen. Jay Brown, der Trainer des Tabellenzweiten aus Hessen, steht zehn Meter entfernt und blickt zerknirscht drein. "München hat eine tolle Mannschaft und verdient gewonnen", sagt der gegnerische Coach. Es ist das vierte Heimspiel in Serie, und es gibt den dritten Jahn-Sieg, der das Team auf Tabellenplatz vier vorrücken lässt. Weitere Heimspiele wird es vorerst nicht geben. Coronabedingt geht die Saison in eine vierwöchige Verlängerung bis zum 1. Mai, trotzdem wird die Saison für den TS Jahn unvollendet enden..."

Hier geht es weiter zum kompletten Artikel

 


Paula Graichen mit 16 Punkten gegen Bad Homburg erfolgreich
[Foto: Herbert Ehrmeier]

Hier die Stats zum Spiel

Zurück

 

 

Sponsor der DBBL

MOLTON

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test