U16w siegt als U18w gegen MTV München

Erste Bewährungsprobe bestanden

So ein erstes Liga-Spiel ist doch immer etwas besonderes, vor allem, wenn die Mannschaft für diese Saison frisch zusammengestellt ist, wenn es einen neuen Coach zu beachten gilt und wenn es abseits der eigentlichen Jugend-Bayernliga plötzlich statt kleiner, quirliger U14-Buben lauter große, robustere U18-Frauen zu bezwingen gilt.

Die neue U16w hatte also zum U18-Saisonauftakt am Samstag den Konkurrenten MTV München in der Hochstr. zu Gast und gehörig mit den oben beschriebenen Widrigkeiten zu kämpfen.

Das Fazit zuerst: Wer sich trotz rund 35 Ballverlusten und 50% Freiwurfquote noch in einen 66:59-Erfolg rettet, der liegt schonmal nicht falsch…

Alle neun punkteten, alle neun kamen zu längeren Einsatzstrecken, der Sieg kam nicht unverdient, dank Laufbereitschaft und guter körperlicher Verfassung der Jahnlerinnen. Und „meistens konnte man erkennen, wohin das alles führen soll“, so Coach Armin Sperber, „nämlich zu engagierter Verteidigung und schnellem Spiel und viel Verantwortung auf allen Schultern“.

Garantiert wurde das diesmal auch von Sarah Lange, der einzigen wirklichen U18-Spielerin im Jahn-Team, ihres Zeichens doppelte Deutsche Meisterin 2018 in U16 und WNBL. Ihr Double Double mit 13 Punkten und rund 20 Rebounds gab Sicherheit. Olivia Norga (12) und Pia Bindler (11, bei 5/6 Freiwürfen) komplettierten die Topscorer-Liste für Jahn.

Nach sicherer Halbzeitführung (40:27 nach 15:14 zur Viertelpause) kamen die Gäste um die starke, Regionalliga-erfahrene Marietheres Wulff (15 Punkte) noch einmal nahe heran (nur noch 48:47 vor den letzten zehn Minuten), aber dann halfen die konditionellen Vorteile der jungen Jahnlerinnen, den Vorsprung wieder auszubauen. Spätestens mit dem erfolgreichen Freiwurf von Sarah Lange nach Technischem Foul der sympathischen MTV-Trainerin in vorletzter Minute war das Match entschieden und das erste von noch sooo vielen Spielen dieser Saison „im Sack“.

Weiter geht’s schon am Feiertag mit einem weiteren U18-Spiel gegen Wasserburg, dann folgt die Bayernliga-Damen-Premiere in Rott, dann gleich ein Bayernliga-U16-Knüller gegen Rosenheim – Langeweile wird keine aufkommen bei den Jahn-Young-Ladies Jahrgang 03/04!

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test