JBBL am Sonntag: Derby zum Saisonauftakt

FC Bayern München zu Besuch in der Weltenburger Straße

Seit knapp 12 Monaten ist Jahn’s JBBL in der Weltenburger Straße ungeschlagen. Gegen sämtliche Hauptrunden- und Playoffgegner konnten die U16-Basketballer hier in der Saison 2017/2018 bestehen – so auch gegen die städtische Konkurrenz vom FC Bayern München. 84:77 lautete das Ergebnis beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Münchener Vereine in der Jahnhalle.

„Doch zur neuen Saison sind die Karten wieder neu gemischt“, weiß Jahn’s Co-Trainer Dr. Matthias Lenz. Der ca. 35-Jährige war jahrelang selbst bei den „Roten“ als Trainer aktiv, nun gibt er seine Lebensweisheiten an Jahn’s Halbstarke weiter. Konkrete Beispiele sind leider nicht bekannt, aber der geneigte Leser wird sich schon etwas darunter vorstellen können.

Sei’s drum: Am kommenden Sonntag heißt es dann Saisonauftakt und Derby in Einem. Die Mannschaft von Headcoach Niko Heinrichs empfängt nicht nur den Deutschen U14-Meister aus der Saison 2016/2017, sondern auch den amtierenden Deutschen Vizemeister der Altersklasse U16. „Dafür haben wir bessere Mädels“ verweist Co-Trainer Lenz auf die Stärken der Turnerschaft. Und meint damit wohl die vielen Zuschauerinnen, die sich den Sonntag bereits fest im Kalender eingetragen haben.

Um 12:30 ist Tipoff in der Jahnhalle, der Eintritt ist wie immer kostenlos und für den Kioskbetrieb sorgt die U12. Dann kann ja nichts mehr schief gehen.

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test