Entscheidungen, Unsicherheiten, Planungen

Liebe Jahn’ler,

wir möchten euch an dieser Stelle einen Überblick darüber geben, was wir im Hinblick auf die abgelaufene und kommende Saison bereits wissen und wo noch keine Klarheit herrscht. Aufgrund der getrennten Organisationsstruktur konzentriert sich diese Information auf die männlichen Teams.

Spielbetrieb

Der Bayerische Basketball Verband (BBV) hat mit Beschluss vom 20. März das Saisonende in allen Bayerischen Ligen verkündet. Das betrifft auch die vom Bezirk Oberbayern und dem Kreis Mitte ausgerichteten Wettbewerbe. Die Tabellen werden dabei „eingefroren“, wobei der BBV explizit darauf hinweist, dass keine Meistertitel vergeben werden. Das ruft in unserem konkreten Fall die Fragen hervor, inwieweit Aufstiegsrechte vergeben werden, immerhin möchten alle vier Herrenteams aufsteigen. Eine finale Entscheidung gibt es hierzu noch nicht.

Die JBBL und NBBL hat mit Meldung vom 25. März nachgezogen und das Saisonende für die laufende Saison bekannt gegeben. Playoffs und Top4 finden somit nicht statt, auch Absteiger wird es keine geben.

Trainingsbetrieb

Bis zum 19. April wird kein gemeinsamer Trainingsbetrieb in den Hallen stattfinden. Das muss nicht heißen, dass es am 20. April weitergehen wird. Darüber hinaus wissen wir nicht, ob die für die Monate Juni (Skillz Camp, 1on1 Camp), Juli (Minicamp) und August (Sommerfreizeit) geplanten Camps stattfinden können oder nicht. Wir werden uns hierbei an den offiziellen Regelungen und Empfehlungen orientieren und müssen zunächst noch abwarten, wie sich alles entwickelt. Sobald es möglich und vertretbar ist, werden wir den Betrieb selbstverständlich wieder aufnehmen.

Jahrgangswechsel

Der Jahrgangswechsel findet traditionell zwischen Ostern und Pfingsten statt. In diesem Jahr könnten zwei besondere Szenarien eintreten: ein vorgezogener Wechsel, weil keine (Meisterschafts-)Spiele mehr stattfinden oder ein besonders später Wechsel, weil sich Meisterschaftsspiele noch weit in den Sommer ziehen. Hier gilt es, die Entscheidungen der entsprechenden Ligen und Verbände abzuwarten um dann agil zu reagieren. Wir sind darauf im Trainerstab vorbereitet.

Saison 2020/2021

Trotz dieser großen Unsicherheiten gibt es auf personeller Ebene bereits wichtige Entscheidungen, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Erfreulicherweise ist momentan kein Abgang von Trainern in Sicht, einzig David Gorbunov plant ein Auslandssemester und wird uns von September bis März fehlen. Wieder zurück im Trainerteam ist Juli Obländer, welche den U12-Bereich unterstützen wird. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden im Folgenden nur die Headcoaches der jeweiligen Jahrgänge erwähnt.

Im Bereich U8 und U10 wollen wir die Zusammenarbeit mit Christian Kaiser ausbauen und unseren Weg über eine breite Miniarbeit und der Intensivierung von Schulprojekten fortsetzen. Für die U12 wird wieder Sebastian Wiederkehr verantwortlich sein, der aktuell an seinem Master-Abschluss feilt und uns auch in der kommenden Saison als Trainer zur Verfügung steht. Für die U14 haben wir einen neuen Trainer gewinnen können, dessen Namen wir erst nach Vertragsabschluss offiziell bekanntgeben können. Der bisherige Headcoach Timo Heinrichs wird dann als übergreifender Assistenz- und Individualtrainer für alle Altersklassen ab U14 agieren.

Die U16-Bundesliga (JBBL) wird weiterhin von Niko Heinrichs betreut, welcher damit ins fünfte Jahr als JBBL-Headcoach geht. Für Armin Sperber wird es das zweite Jahr als Headcoach in der U19-Bundesliga (NBBL) sein. Beide Teams werden wieder eng mit Ahtletiktrainerin Jezabel Ohanian zusammenarbeiten.

Die U18-BOL als Nahtstelle zwischen JBBL und NBBL wird in der Hand von Johannes Ninow bleiben. Auch bei unseren Herrenteams gibt es keine personellen Veränderungen: H4 ungecoacht, H3 und U20 Ralf Jesse, H2 Christian Fascher und H1 Niko Heinrichs.

Über Details werden wir unsere Mitglieder in den nächsten Wochen informieren – bei Fragen könnt ihr euch gerne schon vorher an die Coaches oder bekannten Kontaktadressen wenden.

Bis dahin wünschen wir allen eine gute und gesunde Zeit!

Eure Jahn-Coaches

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test