Damen II - Vizemeister der RLSO

Zum Ligaabschluss nochmal ein ungefährdeter Heimsieg gegen Jena
Am kommenden Wochenende geht es jetzt zum TOP4 Turnier um den Bayernpokal

Mit neun Ladies bestritt Coach Moroder das letzte Spiel der Regionalligasaison 2016/2017. Gegner waren die Gäste aus Jena, die bei bestem Wetter in die bayerische Landeshauptstadt reisten.

Die Tabellensituation zeigt, dass Jena in dem letzten Spiel noch einmal alles geben wollte, um eventuell noch von dem letzten Platz wegzukommen. Doch Jahn München startete mit viel Intensität und Energie in das Spiel und ließ den Mädels aus Jena wenig gute Chancen den Ball in den Korb zu werfen.

Bis zur Halbzeit hatte Jahn den Vorsprung auf 17 Zähler ausgebaut. Julia Sturm traf einige Dreier und auch sonst lief der Ball gut bei den Gastgeberinnen gut. Nach der Halbzeit war klar zu erkennen, dass man den Vorsprung nicht mehr her geben wollte und so konnten durch gezieltes ausspielen der Presse von Jena noch einige leichte Punkte auf dem Konto der Münchnerinnen verbucht werden.

Am Ende zeigte das Scoreboard einen Spielstand von 73:55 und die Jahn Ladies konnten ihren 2.Tabellenplatz noch im Biergarten bei bestem Wetter feiern.

Damit ist die Saison 2016/17 allerdings noch nicht ganz vorbei, dann am Wochenende wartet auf die Jahn-Damen noch das TOP4-Turnier um den Bayernpokal in Marktheidenfeld. Im Halbfinale wartet dann der Ligakonkurrent aus Schwabach.

TS Jahn  München II:

Uhlig, Sabrina (21 Pkt, 2/2 FW, 1 Dreier); Sturm, Julia (15, -/-, 5); Streng, Theresa (13, 3/3); Obländer, Julia (10); Sperber, Kathrin (5, 3/3); Bodenschatz, Leonie (5, 1/2); Bieringer, Carolin (4); Einertshofer, Laura

Abschlusstabelle der RLSO:

Zurück

test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test
test